ref_ergste1 Die vorhandenen Abscheideranlagen an der Autobahn 45 in Höhe Schwerte-Ergste waren sanierungsbedürftig und werden daher im Zuge des Autobahnausbaus durch eine neue Behandlungsanlage ersetzt. Aufgrund der sensiblen Lage innerhalb der Wasserschutzzone II und direkt oberhalb des Überschwemmungsgebietes der Ruhr plante ifs im Auftrag des Landesbetriebes Straßenbau eine Kombination von RiStWag-Anlage und Bodenfilter.